Gerhard Gundermann: Krams- Das letzte Konzert (live) DCD

BuschFunk, 1998

Titelliste

  1. Der Narr
  2. B 97
  3. Straße nach Norden
  4. 21. Juni (Text)
  5. Lancelots Zwischenbilanz
  6. Father (T)
  7. Gras
  8. Einmal
  9. Der Hundebudenbesitzer (T)
  10. Das war mein zweitbester Sommer
  11. Vögelchen
  12. Fotoalben (T)
  13. Vater
  14. Tochter und Vater (T)
  15. Und musst du weinen
  16. Hardware und Software (T)
  17. Atlantik City
  18. 1. Hauptsatz der Thermodynamik (T)
  19. Krieg
  20. Über Produktevernichter (T)
  21. Owehoweh
  22. CD 2: Wo bleiben wir
  23. Christiane
  24. Stalinismus und Tschernobyl (T)
  25. Kein Land in Sicht
  26. Freundinnen (T)
  27. Brunhilde
  28. War dein Freund
  29. Nostradamus
  30. Morgen morgen
  31. Krebs (T)
  32. Sehnsucht nach dem Rattenfänger
  33. Vom Standpunkt der homöopatischen Medizin (T)
  34. Die Zukunft
  35. Peggy Sue hat geheiratet (T)
  36. Hier bin ich geboren
  37. In der Lausitz (T)
  38. Engel über dem Revier
  39. In der Nachbarschaft
  40. Fliegender Fisch II

Besetzung

  • Gerhard Gundermann: git
  • Mitschnitt vom 14.Juni 1998: Krams (in der Prignitz)
  • Aufnahmen und Tonberarbeitung: Lothar Paul Kramer

Liedtexte

mein mutter ist so tot wie auch mein vater
so muss ich einsam durch die lande ziehn
zum geldverdienen spiele ich theater
die leute nennen mich den harlekin

ich verdiene mir an manchem abend
ein bier ein brot und mal ein stückehen fleisch
und öfter einmal kühne worte wagend
von dicken bauern einen rutenstreich

doch was ist das schon für eine komödie
wenn ich so ganz alleine spiel und tanz
da werden selbst die nächte zur tragödie
das was hier fehlt ist eine frau von glanz

ich traf in einem dorf ein junges waschweib
der hingen an dem rock der kinder vier
die fragten immer wo der vater abbleibt
doch der sass wohl im wirtshaus und beim bier

ich sah sie stand ganz fest auf ihren beinen
die füllung ihrer bluse wunderbar
ich sah sie konnte lachen und auch weinen
und dass sie fürs theater geboren war

sie sieht mich an und spricht wie wärs mit mir
du suchst doch eine braut und einen clown
und an dem rock hingen der kinder vier
da bin ich umgedreht und abgehaun

so musst ich meine liebe halt vergraben
und weiter gegen alle winde ziehn
so lass ich halt mein müdes pferdchen traben
bis hinter uns die pflastersteine glühn

ich kam zu einem schloss auf einem hügel
hat zinnen türmchen und ein brücklein fein
eine prinzessin half mir aus dem bügel
und lud mich eine nacht zu bleiben ein

ich setzte mich zu ihr ans weisse tischtuch
und trank den wein aus spanisch teurem glas
wie ihre zarte hand nach meiner hand sucht
bleibt in der kehle stecken mir der spass

prinzessin auch wie sollte ich euch lieben
die landstrasse wird kein himmelbett sein
bevor du sagst wärst lieber hiergeblieben
schliess ich dich hier in deinem schönen schloss ein

so musst ich meine liebe halt vergraben …

ich kam zu einem guten bauernhaus
die scheune wohlgefüllt und auch der stall
die witwe die da lebte zog ich aus
und brachte sie wohl fünfzehnmal zu fall

am morgen brachte sie mir butterbrot
eier speck und dampfenden kaffee
und da war meine frechheit schon halbtot
und vor dem hause lag ein tiefer see

und als die witwe trug ein weisses kleid
und als die kutschr vor dem hause stand
da dachte ich bei gott nun isses zeit
nahm meine narrenkappe und bin fortgerannt

so musst ich meine liebe halt vergraben
(1980)

zuerst komm ich in schwarze pumpe übern berg
und da schimmert in der sonne das nagelneue kraftwerk
das sieht aus als ob ein ufo hier gelandet wär
es glänzt wie gelogen und passt hier nicht richtig her

nebenan verdienten einst vierzehntausend ihr brot
die sind vom wind verweht und die alte dreckschleuder ist tot
vom wind verweht ist auch der russ die ganze dicke schicht
heut verheizen sie ihr giftmüll und das gift das sieht man nicht

und ich sehe auf der strasse nach norden
dieser teil der welt ist anders geworden
ich schwimme mittendrin in meinem alten hemd
gehöre noch dazu und bin schon ziemlich fremd
und ich frag mich was ich bin was ich war
in der suppe das salz oder das haar
ich schwimme mittendrin in meinem alten hemd
gehöre noch dazu und bin schon ziemlich fremd

in cottbus komm ich dann auf die nagelneue autobahn
und da bin ich wie der blitz an lübbenau und vetschau ran
die warn kaum vom netz da ham se schon die schornsteine gelegt
es hät ja können sein das sichs noch einer überlegt

am lübbenaueer dreieck lkw an lkw
die gehören eigentlich zu einer feindlichen armee
so sah der gegner aus in meinem offiziersbewerberbuch
und nu kommen die vom einsatz aus dem oderbruch

und ich seh auf der strasse nach norden …

ich hab ein schönes auto da muss ich nicht mehr drunterliegen
und das autoradio von diesem auto kann einhundert sender rankriegen
doch die songs bei denen ich meine unschuld verlor
kommen in dem autoradio nicht mehr vor

und ich seh auf der strasse nach norden
(1998)

Ich sitz auf meiner bank und lass die zwiebel stinken
das macht die mücken krank und lässt die sonne sinken
der weisswein lockt und lässt den alten papa hinken
ich habe heute bock mich ganz langsam zu betrinken

meine augen tauchen in das abendlicht
das ist so milde wie seit zwanzig jahren nicht
der hund macht frieden mit der katze weil er hat die gicht
und ich war jetzt schon seit ein dreiviertel jahr nicht mehr auf schicht

das war mein zweitbester sommer
ich schlürf ihn aus bis zum letzten zug
ich will das alles hier haben und immer wieder und nie genug

ich küsse meinen sittich umarme meine bäume
und fliege wie ein raumschiff durch die zwischenräume
ich stell mich an dass ich den grossen wagen nicht versäume
und flieg mit meiner tochter durch merkwürdige träume

ich höre auf zu kiffen damit ich sie nicht störe
und bin ganz ergriffen wenn ich sie schnarchen höre
auf den reihenhausdach proben engelschöre
und meine alte lacht wenn ich ihr treue schwöre

das war mein zweitbester sommer …

ich hör wie alte schachteln über ihre männer tratschen
und alte säcke wegen die frigiden weiber knatschen
die jungen hühner seh ich auf den feuerwehrball latschen
na ich bin aus dem rennen ich brauch sie nicht mehr zu bequatschen

aber eines tages da tauch ich aus dem dschumm
und die schärfsten weiber drehn sich nach mir um
diese sekunde reicht mir und ich mach mich wieder krumm
und knalle weiter mit meiner alten schnalle rum

they blew up the chicken man philly last
night now they blew up his house too
down on the boardwalk the`re gettin teady
for a fight gon na see what them racket
boys can do

now there`s trouble busin` in from outta state
and the d.a. can`t get no relief
gonna be a rumble out on the promenade and
the gamblin commission`s hangin` on by the skin
of ist teeth

everything dies baby that`s a fakt
but maybe everything that dies someday comes
back
put your makeup on fix your hair up pretty and
meet me tonight in atlantic city

und der blasse junge drückt sich seine nase platt
an dem schaufenster vom waffengeschäft
weil er so ein schönes messer vorher nie gesehen
hat
mit son ding wäre er in seiner klasse der chef

mit son ding kann man in den harten zeiten
länger leben
so zahlt er das geld das er gespart hat fürn
hinterrad
und dann hat ers seiner banknachbarin gegeben
weil die durch den wald zur schule muss
und immer angst hat

all das lächeln und die schläge die du in der welt
verteilst
holn dich irgendwann ein wenn du dich noch so
beeilst
lackier dein gesicht lass keinen andern anfassen
ich seh dich heut nicht auf den brühlschen terassen

drei tage steckt das messer in der mädchenschultasche
dann sieht`s ihr grosser bruder und schon isses weg
später hat ers eingetauscht für ein halbvolle flasche
nach ausschankschluss in der discothek

ders nun hatte fühlt sich stark und hat streit vom zaun
gebrochen
mit den bösen köhlerrbrüdern draussen im schnee
er ist auf allen viern zu seines vatern hof gekrochen
ohne sein messer und ohne portemonnaie

all das lächeln und die schläge die du in der
welt verteilst holn dich irgendwann ein wenn du
dich noch so beeilst
und die suppe die wir heute in die elbe ablassen
ham wir morgen wieder in den suppentassen

der böse köhlerbruder wiegt das messer in der hand
da klebt ein schild mit der geschäftsadresse drauf
da ist in seinem spatzenhirn ein lichtlein angebrannt
los wir reissen jetzt paar richtige kanonen auf

zehn nach zweie parkten sie den alten opel
in der gasse
platz ich trete jetzt die türe ein
und dann musst er seinen kleinen bruder
ans lenkrad lassen
weil es fährt sich schwer mit nem
gebrochnen bein

all das lächeln …

als der waffen händler morgens vor die türe trat
lag das messer da in einem frischen katzenschiss
und es meldet grosser meister bin vom feindflug
wieder da
leider ohne ein besondres vorkommnis

und der waffenhändler grinst und legt es wieder
ins regal
und er wartet das die kundenglocke kläfft
und ein blasser junge drückt sich seine nase platt
an der tür zu diesem waffengeschäft
(1993)

So viele jahre unterwegs
und immer nur durch feindesland
wann ham wir uns zur nacht gelegt
ohne ein eisen in der hand
wann ham wir je aus spass getanzt
nein immer nur auf messers schneide
dass du noch singen kannst
wir sind doch pleite

auch unsre kinder hams trainiert
sie sagen ihr namen nicht
und wenn ihn doch einer erfährt
machen die supermärkte dicht
wann ham wir je aus spass getanzt
nein immer nur auf messers schneide
dass du noch singen kannst
wir sind doch pleite

wo solln wir hin
wo bleiben wir
ich kann doch nur zu dir herein
und du zu mir

sag wirdn zyniker nochmaln schelm
wird ausm schwert nochmal ne sense
und aus sonnem zerkratzten helm
saufen denn daraus noch die gänse
wie kann ich heimat sagen
zum land auf das mein schatten fällt
doch du hast schon vom wagen
die räder abgeschlagen

wo solln wir hin
wo bleiben wir
ich kann doch nur zu dir herein
und du zu mir
(1990)

hier hast du kaffee gekocht
und saubergemacht aufm klo
dort sitzt du am computer
im grossraumbüro
du siehst gut aus und ich frag mich
wie hältst dus da bloss aus
so abgeschnitten von zu haus

wir sind auf arbeit getuckert
mit deiner mz
jetzt kommste mich besuchen
im ford cabriolett
von null auf hundert sechs sekunden
ach so hältst du das aus
so abgeschnitten von zu haus

wie viele steine kann man ziehen aus der wand
bevor das dach einfällt und mich begräbt im sand
hier schneits schon rein ich sag euch
lange halt ichs hier nicht aus
in so nem zerschnittenen zuhaus
(1991)

immer wenn der sturm sich gelegt hat
wechseln die vollmatrosen ihre vollen hosen
immer wenn der sturm sich gelegt hat
kommen aus der kalten küche brandheiße sprüche
und auf einmal ist gar keiner mehr da
der den holländer fliegen sah
immer wenn der sturm sich gelegt hat
is er wieder zu seh\’n
der herr kapitän

aber immer noch kein land in sicht

immer wenn der sturm sich gelegt hat
komm\‘ die kleinen fische mutig an die oberfläche
immer wenn der sturm sich gelegt hat
gibt es spiegelei vom weißen hai
und tollkühne touristen stecken ihre messer
in einen ersoffenen menschenfresser
immer wenn der sturm sich gelegt hat
sitzt gevatter tod nicht mehr mit im boot

aber immer noch kein land in sicht

immer wenn der sturm sich gelegt hat
fang\’n die off iziern wieder an mit kommandier\’n
immer wenn der sturm sich gelegt hat
muß der schiffsjunge geh\’n und die segel wieder näh\’n
und das große faß rum ist auf einmal wieder weg
und die peitsche feiert lachend ihr comeback
immer wenn der sturm sich gelegt hat
ist nur stinkendes meer ringsherum wie vorher

ich sah dich auf irgendner bühne
du verstecktest dich in deinen langen blöden haarn
ich erkannte dich nicht und es schien
als sollten wir nie voneinander erfahrn
die schickeria lag dir zu füssen
in deinem bette lagen die weiber zu neunt
und alle welt wollte dich küssen
doch da war kein freund

du bist durch mein dorf gegeigt
in deinem schillernden schneckenhaus
die kinder ham dir den garten gezeigt
du gucktest neidisch und lachtest mich aus
nein wir passten nicht zueinander
ich von dreck du solariumgebräunt
doch du hörtest nicht auf die andern
und ich war dein freund

doch sie heben dich in ihren himmel
so kommen sie leichter an deines vaters land
du reitest einen geborgten schimmel
rechthaberisch und elegant
du bist der buchhalter meiner schwächen
doch dein herz hast du eingezäunt
du bist nicht mehr für mich zu sprechen
und ich war dein freund

aber sag mir wo wirst du bleiben
wenn dich dort keiner mehr kaufen
will wenn dich ihre hunder vertreiben
ausm paradies raus aufn müll
und ein anderes schwein kriegt deine stelle
in der show und deine angemalte frau
und so ganz nebenbei auf die schnelle
machen sie dich in ihrer zeitung zur sau
sag wo wirst du bleiben
wo gehst du hin

du weißt der schnaps hier ist nicht sehr teuer
und am bahndamm wächst immer ein joint
ich mach dir unter deinem arsch ein feuer
denn ich war dein freund
(1997)

die zukunft ist ne abgeschossne kugel
auf der mein name steht
und die mich treffen muss
und meine sache ist wie ich sie fange
mitm kopf mitm arsch mit der hand
oder mit der wange
trifft sie mich wie ein torpedo
oder trifft sie wie ein kuss

die zukunft ist ein unentdecktes land
schnelle hasen wilde wölfe fülln den wald
und meine sachen ist nun wen ich jage
ob ich mich zu den hasen oder zu den wölfen schlage
sterb ich mit den einen
oder werd ich mit den andern alt

die zukunft ist ein abgegebenes päckchen
das liegt auf der flurgarderobe und tickt leis
und ob ichs aufreiss oder ignoriere
obs voll sprengstoff ist oder voller wertpapiere
es ist mein ich habs bestellt
es ist mein erster preis

die zukunft ist die kleine blasse frau
die in zeitlupe aus meinen zimmern geht
und meine sache ist wie ich sie lasse
schieb sie oder nach ihr fasse
doch sie wird gehen so wie der wind
aus meinen segeln geht
(1997)

der rentner im garten nebenan lebt gesund
er rülpst wie ein schwein da erschreckt sich mein hund
mein hund zerrt dafür seine alte vom rad
und die fällt ins gewächshaus und verteilt den salat

in der nachbarschaft, …

der rentner im garten nebenan ist schwerkrank
seine alte lässt er schindern er liegt auf der bank
nur wenn sich meine grosse tochter auf der hollywood schaukel sonnt
da geht sein blutdruckmesser kaputt

in der nachbarschaft, …

der rentner im garte nebenan rüstet auf
er hat sichn stereorecorder gekauft
sein heino hat all meine rosen geknickt
aber jetzt schlag ich mit nina hagen zurück

in der nachbarschaft, …
(1993)

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst einige HTML-Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>