Lapilazuliblau- Das Perlhuhn im Schnee

Sächsische Zeitung

„Ein Live-Album sollte es eigentlich werden, doch die Aufnahmetechnik spielte dem Berliner Liedermacher und Geschichtenerzähler einen Streich. Zum Glück, denn das zauberhafte Bühnenbild und die hervorragende Tänzerin sind auf der CD eh nicht zu sehen, dafür aber die Texte wesentlich besser zu verstehen. Getreu dem Motto: Ich höre was, was du nicht siehst. Im Studio darf Gerhard Schöne nämlich nicht nuscheln… Er erzählt wieder Märchen für Erwachsene; jüdische, mündlich überlieferte und selbst erdachte. Eine echte ‘Hühnerfreude’. Den Begleitmusikern Stefan Kling, Jörg Nassler und Rainer Schwander sei Dank.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst einige HTML-Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>